Lassen Sie die Nutzer nach Ihren individuellen Regeln auf E-Mails zugreifen!

Lassen Sie die Nutzer nach Ihren individuellen Regeln auf E-Mails zugreifen. Mit inoxision Archive Mail können Sie den Zugriff der einzelnen Nutzer auf den entstehenden zentralen Datenpool steuern. Nicht jeder Nutzer darf jede E-Mail lesen, je nach Freigabe wird dennoch die Recherche im Teambereich ermöglicht. Beispiel: Ein Geschäftsführer kann mit voller Leseberechtigung im gesamten Datenpool recherchieren, ein Lager-Mitarbeiter nur E-Mails, welche das Lager betreffen. Der rechtegesteuerte Zugriff auf E-Mails steigert somit die Unternehmenskommunikation.

Detail:
inoxision Mail bietet mehrere Wege, um die Interessen von Unternehmen (transparenter Zugriff für eine bessere Aussagefähigkeit) und die Anforderungen an den Datenschutz (geschäftliche E-Mails sind als persönlich zu betrachten) zu vereinen.

Bei der klassischen Separierung der Mailkonten kann der Nutzer nur auf die E-Mails seines bzw. seiner Mailkonten zugreifen. In bestimmten Situationen ist allerdings ein kontenübergreifender Zugriff gefordert. Mit inoxision Mail kann ein Mitarbeiter so z.B. alle E-Mails eines Kunden oder Interessenten einsehen - egal von oder für welchen Kollegen die Nachricht entstanden ist.

Mit inoxision Mail können die beiden Verfahren kombiniert betrieben werden, um bei „öffentlichen“ E-Mailkonten wie z.B. „service(@)ihre-firma.de“ mehrere Mitarbeiter zugreifen zu lassen, wohingegen die persönlichen Mailkonten wie z.B. „max.musterman(@)ihre-firma.de“ nur einem einzelnen Nutzer zugreifbar sind.

Grundsätzlich ist es an jeder Stelle möglich, E-Mails als "Privat" zu kennzeichnen und diese aus dem kontenübergreifenden Zugriff auszuschließen

Mit den bei inoxision Mail variabel einrichtbaren Sicherheitsstatus ist es aber auch möglich, mehrere Zugriffsebenen wie z.B. „Mitarbeiter“, „Abteilungsleitung“ oder „Geschäftsleitung“ zu schaffen. Auch können mit inoxision Mail einzelne Mailkonten gänzlich von der automatischen Archivierung ausgeschlossen werden. In diesem Fall kann der Nutzer in seinem E-Mailclient selbst entscheiden, ob er ein E-Mail archivieren möchte oder nicht.

Allgemeiner Hinweis: Sofern Sie in Ihrem Unternehmen einen personenübergreifenden Zugriff auf pers. E-Mailkonten zulassen, müssen die Mitarbeiter schriftlich darüber informiert sein. Im selben Zuge müssen die Mitarbeiter informiert werden, dass eine Nutzung der geschäftlichen E-Mailadresse zu privaten Zwecken untersagt ist.



Serienmäßig:
  unbegrenzte Mailkontenanzahl
  revisionssicher
  Smartphone Apps
  Tablet Apps
  Webclient
  Microsoft Outlook Integration
  Tobit David Integration
  Volltextverschlagwortung
     (inkl. der lesbaren Mailanhänge)
  secureMail Versandverfahren


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen